Pressemitteilungen

17. Dezember 2017

Reform der Kommunalverfassung: Keine substantiellen Verbesserungen für direkte Mitsprache

+++ Mehr Demokratie warnt vor wachsender Politikverdrossenheit +++[weiter...]

27. November 2017

PM Mehr Demokratie begrüßt Vorstoß für Privatisierungsreferendum

Regeln für Direkte Demokratie müssen vereinfacht werden - Koalitionsvertrag umsetzen[weiter...]

21. November 2017

Streit um Garnisonkirche: Direkte Demokratie kann Konflikte befrieden

Demokratie fordert fairen Umgang mit Bürgerbegehren und Volksbegehren[weiter...]

27. Oktober 2017

Volksbegehren in Brandenburg: Chancenungleichheit von Amts wegen

+++ Mehr Demokratie fordert freie Unterschriftensammlung+++   [weiter...]

10. Oktober 2017

Parteien sollten weiterhin Volksbegehren initiieren und unterstützen können

+++Demokratie-Fachverband kritisiert Debatte über Einschränkungen des Abstimmungsgesetzes+++[weiter...]

25. September 2017

Berlin sagt Ja zu Tegel

+++Fachverband fordert Senat auf, Bürgervotum intensiv zu prüfen+++ [weiter...]

21. September 2017

Brandenburg: Rot-Rot will Bürgerbegehren erleichtern

+++Demokratie-Fachverband: erster Schritt in die richtige Richtung+++umfassende Reform muss folgen+++ [weiter...]

08. September 2017

Volksentscheid Tegel: Verwirrung um rechtliche Umsetzbarkeit ist hausgemachtes Problem

+++ Fachverband kritisiert unzureichende Zulässigkeitsprüfung +++[weiter...]

07. September 2017

Fachverband fordert Einführung von Kostenerstattung für Volksbegehrens-Initiativen

Volksentscheid Tegel: Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts zu Brief des Senats[weiter...]

31. August 2017

Packhofbefragung: Demokratie-Fachverband kritisiert unausgewogene Informationen

Mehr Demokratie fordert faire Abstimmungsbedingungen und Öffnung von Bürgerbegehren über Themen der Bauleitplanung[weiter...]

28. August 2017

Merkel und Tiemann: Kanzlerin trifft in Brandenburg auf eine Volksentscheids-Verfechterin

Mehr Demokratie fordert Ausbau der direkten Demokratie in Brandenburg und bundesweit[weiter...]

13. Juli 2017

FH-Gebäude am Alten Markt in Potsdam besetzt +++ Mehr Demokratie e.V.: Bürgerentscheid hätte Konflikt entschärft +++

Heute, am 13.07.2017, wurde kurz nach 13:00 Uhr in Potsdam das FH-Gebäude am Alten Markt von Initiative „Bitte stehen lassen“ besetzt. Dazu sagt Oliver Wiedmann, Landesvorstandssprecher von Mehr Demokratie e.V....[weiter...]

29. Juni 2017

+++ Mehr Demokratie e.V. fordert eine faire Finanzierung bei Volksbegehren +++

Landesregierung wirbt vor dem Volksbegehren „Kreisreform stoppen“ mit Steuergeldern für Kreisreform[weiter...]

23. Juni 2017

Digitale Unterstützung für Volksinitiativen

Digitales Werkzeug für Volksinitiativen // Kooperation zwischen Wir entscheiden mit! und openPetition // openPetition und Wir entscheiden mit! leisten Pionierarbeit // Schweizer Plattform ist Vorbild[weiter...]

14. Juni 2017

Aktionsbündnis „Wir entscheiden mit“ fordert Ausbau der direkten Demokratie

Mitbestimmung in Brandenburg nach 25 Jahren Verfassung: Vom Hoffnungsträger zum Schlusslicht [weiter...]

05. Mai 2017

Seit über 20 Jahren kein Volksentscheid mehr

Aktionsbündnis fordert faire Bedingungen für Volksbegehren in Brandenburg[weiter...]

25. April 2017

Direkte Demokratie im Koalitionsvertrag: Guten Absichten auch Taten folgen lassen

Fachverband für direkte Demokratie fordert obligatorische Kopplung von Wahlen und Abstimmungen[weiter...]

07. April 2017

Volksinitiative „Wir entscheiden mit“ will direkte Demokratie in Brandenburg verbessern

[03/17] Unterschriftensammlung am 7. April gestartet[weiter...]

21. März 2017

Volksbegehren in Berlin und Brandenburg: Aktive Bürger, mühsamer Weg zum Erfolg

[02/17] Mehr Demokratie veröffentlicht aktuellen Volksbegehrensbericht[weiter...]

02. März 2017

Aktionsbündnis plant Volksinitiative zur Erleichterung von Bürgerbegehren und Volksbegehren

[01/17] Potsdam: Gericht erklärt Bürgerbegehren zur Potsdamer Mitte für unzulässig[weiter...]


Ansprechpartner


Anselm Renn
Pressesprecher, Kampagnen- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel:    (030) 420 823 70
Mobil: 0176 473 68 890
presse@mehr-demokratie.de

RSS-Angebot

Für Journalisten: Wenn Sie unsere Pressemitteilungen abonnieren möchten, wenden Sie sich bitte per E-Mail oder Telefon an unsere Pressesprecherin Regine Laroche.

Alle anderen Interessierten können unsere Pressemitteilungen abonnieren. Mit unserem RSS-Angebot bekommen Sie alle Pressemitteilungen direkt auf den Bildschirm.

Klicken Sie hier!